Familenhaus Galsersch 1

Einfamilienhaus Galsersch in Flums, 1993

Energie-autarkes Haus geheizt mit Sonnenenergie.

Einfache Holzkonstruktion mit gemauertem Kern, worin sich der Speicher, die Treppe und Nasszellen befinden.

Unten: Eingang und sep. WC, Küche, Choust, Wohnzimmer und Atelier bis zum Dach offen.

Oben: 3 Schlafzimmer mit Bad und Balkon.

Gestaltungsrichtlinien wie Satteldach etc. mussten eingehalten werden.

Das Haus am Ende einer Häuserzeile wurde leicht vom Nachbarhaus abgewendet, um in dieser Position einen Abschluss zu bilden. Gegen Süden hin öffnet sich das Haus mit vielen Fenstern, um im Winter die passive Sonnenenergie bis zum festen Kern herein zu lassen, wo sie gespeichert werden kann. Im Sommer spenden die Blätter der Trauben an der vorgebauten Pergola Schatten und sch├╝tzen vor zu starker Sonneneinstrahlung. Das Haus ist aufgeteilt in zwei Teile, in einen Wohnteil und in einen Arbeitsteil, wo auch der zum Teil überdeckte Vorplatz miteinbezogen werden kann.